Haus gekauft: Gebäudeversicherung neu abschließen oder Vertrag übernehmen?

Wenn Sie ein neues Haus gekauft haben, dann nehmen Sie die bestehende Gebäudeversicherung gleich mit. Damit die Eigentümerübertragung der Gebäudeversicherung beim Hauskauf ohne Probleme über die Bühne geht, sollten Sie hierzu einige Dinge beachten. Als neuer Inhaber einer Immobilie (Haus) empfiehlt es sich zudem, zu prüfen, ob der bestehende Versicherungsschutz der Gebäudeversicherung noch aktuell ist und ob ein Wechsel sich lohnen würde.

Gebäudeversicherung bei Hauskauf wechseln oder bleiben?

Bei einem Hauskauf geht die Gebäudeversicherung des Vorbesitzers automatisch auf Sie über. Sie haben hierzu ab der Grundbuchumschreibung einen Monat lang ein außerordentliches Kündigungsrecht. Sie können den Vertrag fristlos oder zum Ende des Versicherungsjahres kündigen. In den meisten Fällen lohnt sich eine Kündigung, da viele ältere Verträge überteuert sind und viel schlechtere Leistungen beinhalten. Neuere Verträge dagegen sind oftmals günstiger und Sie sind mit mehr Leistungen gegen Risiken wie Feuer / Leitungswasser / Sturm & Hagel oder Elementar abgesichert.


Ein Vergleich der gebäudeversicherung schafft klarheit

 

100% Werbefrei

 

100% unabhängige Expertenberatung

 

100% Kostenlos


Wenn Sie Fragen oder eine individuelle Lösung benötigen, melden Sie sich bei uns per Mail willer@finanzierung777.de oder per Telefon unter 08245-903755 (Mo-Sa von 09:00 bis 18:00 Uhr) Die Beratung ist kostenlos und unverbindlich.


Wer bezahlt die Versicherungsprämie bei Kündigung der Gebäudeversicherung?

Ist die bisherige Gebäudeversicherung gekündigt (Sonderkündigungsrecht Kunde oder Versicherer) dann zahlt der alte Eigentümer die noch fällige Versicherungsprämie. Bitte beachten Sie hier, dass er Verkäufer nur für die Zeit aufkommen muss, in der er tatsächlich abgesichert war. Hat der Verkäufer bereits Beiträge gezahlt, die über diesen Zeitraum hinausgehen, bekommt er diese vom Versicherer wieder erstattet.

Sonderkündigungsrecht bei Hauskauf

Als Käufer,Verkäufer oder Versicherer haben Sie ein Sonderkündigungsrecht und können die Gebäudeversicherung innerhalb eines Monats kündigen nach Grundbucheintrag. Zu beachten ist, dass der bisherige Eigentümer bereits im Grundbuch steht. Kündigt der alte Hausbesitzer, bevor der neue Eigentümer im Grundbuch eingetragen wurde, läuft die Versicherung bis zum Ende des Versicherungsjahres weiter. Es kommt oftmals vor, dass beim Hauskauf auf den ersten Blick / Moment keine Gebäudeversicherungspolice zu finden ist. Ist dies der Fall, beginnt die Frist zur Sonderkündigung erst zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie von der Versicherung erfahren haben. Warten Sie hier zu lange, dann erlischt das Sonderkündigungsrecht. Die nächste Möglichkeit zur Kündigung haben Sie dann erst zum Ablauf des Versicherungsjahres, in der Regel können Versicherungspolicen mit einer Kündigungsfrist von drei Monaten gekündigt werden.