Photovoltaikversicherung - Test & Vergleich 2019

Photovoltaikversicherung - Vergleich 2019
Photovoltaikversicherung - Vergleich 2019

Sichern Sie Ihre Anlage mit einer Allgefahren Photovoltaik Versicherung gegen unvorsehbare Gefahren ab. Die Photovoltaik Versicherung, Elektronik Photovoltaik bzw. Solarversicherung ist umfassende Versicherung und bietet Ihnen viele Vorteile gegenüber Ihrer Gebäudeversicherung. In der Photovoltaikversicherung sind nicht nur Risken wie Feuer, Sturm oder Hagel abgesichert sondern auch Schäden wie z.B. Tierverbiss, Erdbeben, Vandalismus, Schneedruck oder Diebstahl!

Nicht zu vergessen die sogenannte Ertragsausfallversicherung die Sie gegen fehlende Einnahmen die durch einen Ausfall Ihrer Anlage auftreten können, zusätzlich schützt!

Photovoltaikversicherung / Elektronikversicherung vergleichen

Eine Photovoltaikanlage wird in der Regel auf dem Hausdach montiert und wird zur Südseite ausgerichtet, so dass das Sonnenlicht optimal eingefangen und so möglichst viel elektrische Energie erzeugt wird. Teilweise lassen sich die Anlagen auch im Garten auf speziellen Untergestellen errichten, dies ist hierzulande jedoch immer noch die Ausnahme. Gute Wohngebäudeversicherungen beinhalten meistens den Baustein "Photovoltaik,Solaranlagen" und schützt Sie vor hohen Kosten die durch

  • Feuer
  • Sturm/Hagel
  • Überspannung
  • Blitzschlag

entstehen. Als Eigentümer einer Photovoltaikanlage sollten Sie auch darauf achten, dass ihre Photovoltaikversicherung

grobe Fahrlässigkeit, Diebstahl, Ertragsausfall und Tierbisse, etwa durch Marder, mitversichert.

Ist eine Photovoltaikanlage in der Wohngebäudeversicherung mitversichert?

Wichtig zu wissen ist, dass auch in vielen guten Gebäudeversicherungen bereits Schäden an Solar-und Photovoltaikanlagen miteingeschlossen sind. Einige Gebäudeversicherungen bieten mittlerweile an, größere Photovoltaikanlagen mit in die Police hineinzunehmen, allerdings nur auf entsprechenden Antrag und natürlich gegen Aufpreis. Daher bietet es sich an, schon bei der Planung einer Photovoltaikanlage Kontakt mit der bestehenden Gebäudeversicherung aufzunehmen und dort nachzufragen, ob der Versicherungsschutz entsprechend angepasst werden kann.

Durch einen Vergleich der Gebäudeversicherung kann außerdem festgestellt werden, ob andere Versicherungen einen exklusiven Schutz für die Photovoltaikanlage mit anbieten.


Jetzt aktuelle Tarife zur Gebäudeversicherung aus 2019 vergleichen

 

100% Werbefrei

 

100% unabhängige Expertenberatung

 

100% Kostenlos



Die Leistungen einer Photovoltaikversicherung

Die Photovoltaikversicherung leistet wenn einer der im Versicherungsvertrag festgelegten Gefahren zu Schadensfällen führen, so leistet die Versicherung entweder eine festgelegte Summe, oder sie übernimmt die gesamten Reparaturkosten für die Photovoltaikanlage. Darüber hinaus kann auch der Ertragsausfall geleistet werden.

 

Und noch eine tolle Leistung in der Versicherungswelt: Viele Versicherer bieten bei Abschluss der Photovoltaikversicherung eine inklusive Haftpflichtversicherung mit an. Diese Haftpflicht leistet beispielsweise dann, wenn sich durch einen Sturm Teile der Photovoltaikanlage vom Dach lösen und anschließend auf das Nachbargrundstück, auf ein Auto etc. stürzen und dort hohe Schäden verursacht werden.

Bitte beachten: Für solche Schäden kommt in der Regel die Privathaftpflichtversicherung nicht auf.

Stromspeicher für eine Photovoltaikanlage- Welche Vorteile erhalte ich?

Stromspeicher für Photovoltaikanlagen werden in Deutschland immer häufiger auch in Privathaushalten installiert. Dies liegt an den steigenden Strompreisen, den sinkenden Kosten für die Speichersysteme. Den eigenen Strom bei einen Stromausfall nutzen zu können rechnet sich für viele Haushalte. Allein in den letzten Jahren wurden ca. 11.000 Anlagen durch die KfW gefördert, hinzu kommen eine Vielzahl von Anlagen, die ohne Förderung gebaut wurden.

 

Die Photovoltaikanlage erzeugt für Sie einen eigenen und umweltfreundlichen Strom. Sobald ein Solarstromspeicher in der Anlage angeschlossen ist, können Sie Ihren selbst produzierten Solarstrom jederzeit nutzen. Genau genommen handelt es sich bei dem Energiespeicher nicht um einen Stromspeicher, sondern vielmehr um einen Speicher für chemische Energie (Batteriespeicher). Die verschiedenen Anbieter für Speichersysteme verwenden dabei unterschiedliche Speichertechnologien wie z.B. Lithium-Ionen- oder Bleiakkumulatoren.

 

Für alle genannten Speichersysteme gilt ein erhöhtes Sicherheitsniveau, da diese Systeme häufig im Haus installiert werden und eine erhöhte Brandlast (-> Sofortiger Hinweis an den Gebäudeversicherer unternehmen) darstellen.

 

Die Anlagen sind durch einen Fachbetrieb zu erstellen und müssen regelmäßig gewartet werden, da die Lithium-Ionen Akkus bei Fehlfunktion explosionsartig verbrennen können. Die Speichersysteme besitzen dabei eine Überwachungssoftware, die eine kontinuierliche Überwachung mit gleichzeitiger Meldung im Störfall (per E-Mail) ermöglicht.

 

Sind die Speicher durch einen Fachbetrieb installiert und besitzen die notwendige elektrische Qualitätszertifizierung bieten diese die Möglichkeit hohe Stromkosten zu vermeiden. Gleichzeitig kann durch diese Speichertechnologien ein erhöhtes Stromversorgungsniveau für den Haushalt erreicht werden.

 

Ist die Photovoltaik bereits in Ihrer Gebäudeversicherung mitversichert? Ein kostenloser Vergleich der Gebäudeversicherung schafft nicht nur einen Überblick anderer Anbieter, darüber hinaus sind kann auch Geld gespart werden.